Christlich-Islamischer Verein Hochrhein e.V.
 

Bild 01 : Die Rheinfelder Moschee trägt den Namen Alperenler Moschee und gehört zum Dachverband der DITIB
Bild 02 : Zum Freitagsgebet kommen besonders viele Besucher.Das Minarett wird gerade erbaut
Bild 03 : Die Moschee mit dem fertigen Minarett, von dem freitags zum Mittagsgebet mit menschlicher Stimme ausgerufen wird.
Bild 04 : Vor dem Gebet gehen die Gläubigen zum neu errichteten Waschraum. Rechts sieht man die Tür für den Minarettzugang
Bild 05 : Blick in den Waschraum.
Bild 06 : Die Moschee ist beim Freitagsgebet bis auf den letzten Platz gefüllt.
Bild 07 : Der Imam steht auf der Kanzel (minbar) und predigt zu den Gläubigen.
Bild 08 : Zum Gebet versammeln sich die Gläubigen hinter dem Imam (Vorbeter), der vor der Gebetsnische (mihrab) steht, mit Blickrichtung (kibla) nach Mekka.
Bild 09 : In Ehrfurcht verbeugen sich die Gläubigen vor Gott.
Bild 10 : In die Moschee kommt man nicht nur zum Gebet. Sie ist auch ein Treffpunkt für ältere Menschen.
Bild 11 : Zur Moschee gehört auch ein Lebensmittelladen. Die Treppe rechts führt zu den Clubräumen im Untergeschoss.
Bild 12 : Die Auswahl im Laden ist vielfältig.
Bild 13 : Weiterhin gibt es einen Aufenthaltsraum.
Bild 14 : In diesem Raum versammeln sich die Kinder zur Glaubensunterweisung (Koranschule).
Bild 15 : Vom Minarett hat man einen guten Blick auf die angrenzenden Gebäude.
Bild 16 : Der Blick reicht auch über die benachbarten Anwohner in Richtung Kernstadt, ja bis zum Schweizer Rheinfelden